Das Programm

Die Veranstaltung gliedert sich in zwei Teilbereiche: die Vorbereitungsphase und das Springen, begleitet von einem Rahmenprogramm

Der Ablauf

16.06.2022 :
Anmeldung und Anreise
der ersten Teilnehmer

17.06.2022:
Warm-Up Sprünge in Fehrbellin
Tandemsprünge
Flugtraining im Windkanal in Berlin

18.06.2022:
Sprungwettbewerb und Versuch eines neuen Berlin-Brandenburg Rekords
Rahmenprogramm und Tandemsprünge
Siegerehrung und anschließendes BBQ

19.06.2022:
größte Angle-Formation von Skydivern mit Handycap (worlds-first)
Tandemsprünge

Die Sprungwettbewerbe am Samstag

Für die Sprungtage haben wir zwei Wettbewerbe im Formationsspringen geplant. Am Samstag werden Zweierteams ausgelost, die dann in drei Runden (Sprüngen) versuchen, so viele vorgegebene Formationen wie möglich zu fliegen. Dabei stehen den Teams jeweils 40 Sekunden Arbeitszeit im freien Fall zur Verfügung. Das gewinnende Team wird damit neuer „Berlin-Brandenburg-Meister“ in dieser Klasse für Menschen mit Behinderung.

In einem zweiten Wettkampf werden sich Viererteams im sogenannten „Speedstar“ messen. Aufgabe ist,so schnell wie möglich eine feste Formation nach Verlassen des Flugzeugs zu bilden. Die Springer dürfen hierfür keinen „Griff“ zueinander haben, sondern nur Körperkontakt in der Tür. Im Anschluss an die Sprungwettbewerbe am Samstag findet die Siegerehrung statt.

Sonntag: Erste Formation im Angleflying

Am Sonntag dann werden wir uns darum bemühen, die erste Formation im Angleflying von Menschen mit Behinderung zu bilden. Die Schwierigkeit hierbei ist, dass wir uns nicht nur im Fallen sondern auch im wirklichen Fliegen zu einer Formation finden. Bei relativen Geschwindigkeiten von 200-300 km/h ist vor allem Konzentration und eine gute Orientierung des führenden Springers Voraussetzung. Eine solche Formation, bestehend ausschließlich aus Skydivern mit Handicap, ist eine absolute Weltneuheit. Es wäre ein großer Erfolg, wenn wir das erreichen.

Das Rahmenprogramm

Am Samstag wird ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm das paraTAKEOFF-Event begleiten.

In Zusammenarbeit mit dem Verein „Respekt statt Mitleid e.V.“, küren wir am Samstag, den ersten Berlin-Brandenburg-Meister im Rollstuhlbeschleunigungsrennen. Ebenso wird es m Rahmen des paraTAKEOFF, die Möglichkeit geben ein Parkour mit Hindernissen, aus dem normalen Alltag eines Rollifahrers zu bezwingen.

Mit Unterstützung von